Ist Metformin das „Alleskönner“ Medikament für diverse Erkrankungen? Anmerkungen zur Verwendung von Metformin im Bereich der assistierten Befruchtung

Die Anwendung von Metformin hat sich in diesem Bereich der Kinderwunschtherapie als integraler Bestandteil der Behandlung bewährt.

Das Medikament Metformin verfügt derzeit über eine Zulassung der amerikanischen FDA ausschließlich für die Behandlung von Typ 2 Diabetes, obwohl es auch für die antidiabetische Behandlung des Prädiabetes empfohlen wird.

Aktuelle Studien überprüfen die Verwendung in einer Reihe sogenannter „Off Label“ Indikationen, wie Adipositas, Gestationsdiabetes und dem Syndrom der polyzistischen Ovarien (PCO Syndrom).

Die Nebenwirkungsrisiken im Bereich gastrointestinaler Symptome, potenziellem Vitamin B12 Mangel und Skelettmuskelstörungen scheinen gering bzw. von untergeordneter Bedeutung zu sein.

Das Medikament Metformin mit seiner mehr als 80- jährigen Anwendungsgeschichte kann auf dem metabolischen Weg der Aktivierung von AMP (Adenosin Monophosphat) eine zentrale Rolle in der metabolischen Regulierung einnehmen, primär über den Effekt als Insulin Sensitizer. Die hierdurch zu beobachtende Verbesserung der Insulin und Glukose Spiegel erschließt potenzielle Benefits wie zum Beispiel der Reduktion kardiovaskulärer Risiken sowie die Regulation der T -Zellfunktion, welche bei Adipositas supprimiert ist, wird durch die Anwendung von Metformin normalisiert.

Hier und in der Verbesserung der metabolischen Ausgangssituation besteht unsere Möglichkeit der gezielten Off Label Anwendung bei Patienten mit PCO Syndrom sowie bei Patienten mit erhöhter Insulin Resistenz/Prädiabetes.

Die Medikation erfolgt in der Regel in Abstimmung mit dem zuständigen Facharzt.

Fazit: die Anwendung von Metformin hat sich in diesem Bereich der Kinderwunschtherapie als integraler Bestandteil der Behandlung bewährt.

Für Rückfragen sprechen Sie uns gerne an.

 

Referenz: Is Metformin a drug for all diseases?- Medscape February 27,2024

Wissen
schafft
leben.