Befruchtungsunfähige Samen

Ein Spermiogramm bringt Klarheit

Die Befruchtungsfähigkeit der männlichen Samenzellen wird durch die Konzentration und Anzahl an vorhandenen Spermien, der Struktur und der Beweglichkeit sowie der Existenz von Antikörpern im Sperma bestimmt. Bei unterdurchschnittlicher Ausprägung einer oder mehrerer dieser Eigenschaften oder bei Existenz von Antikörpern ist die Befruchtungsfähigkeit eingeschränkt.

Das Spermiogramm

Ein Spermiogramm gibt Aufschluss über die Befruchtungsfähigkeit der untersuchten Samenzellen.

Die Erstellung des Spermiogramms erfolgt nach den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Der Erstellung des Spermiogramms geht die Abgabe einer Spermaprobe voraus. Liegt der Wohnort des Patienten maximal 30 Minuten vom Kinderwunschzentrum Augsburg entfernt, kann die Spermaprobe zuhause gewonnen werden.

Ablauf der Spermiogrammerstellung

Zur Gewährleistung eines aussagekräftigen Spermiogramms sind folgende Vorschriften einzuhalten:

gründliches Reinigen der Hände und des Penis vor Abgabe

Verzicht auf Geschlechtsverkehr ab 3 Tage vor Abgabe

Verzicht auf den Einsatz von Gleitmittel, Kondomen und anderen Hilfsmitteln

aufrechter und körperwarmer Transport der Spermaprobe

Kosten der Spermiogrammerstellung

Die Kosten für das Spermiogramm müssen in der Regel vom Patienten getragen werden

Häufig gestellte Fragen
Kompetente Beratung
ICSI-Behandlung

Wissen
schafft
leben.